Imkerei Christoph Schürholz, Hünsborn


Bildergalerie
aus den ersten Imkerjahren 2012-2014

 

Bild oben und unten: Anfang März 2014 bei 20 Grad - Echtes Bienenwetter

Mein erstes Bienenvolk am Standort Siegen im März 2013

Vorm Flugloch ist was los !


Das erste Bienenvolk mit zwei Bruträumen und Honigraum im Mai 2013

Nicht viel los, da das Frühjahr 2013 zu kalt und regnerisch war.

Der erste selbstgebaute Bienenfreistand in Hünsborn im Mai 2013.

Ableger aus Siegen sind im Hünsborner Freistand eingezogen.

Das ist eine Hummel und keine Honigbiene auf der Sonnenblume.

Hier eine fleißige Biene bei der Arbeit im Garten des Hof-Schürholz

Schatten tut gut !

Eines der Insektenhotels auf dem Hof-Schürholz für Wildbienen,
Mauerbienen und Co.

Der Freistand in Hünsborn wurde mit einem offenen Stand für drei Beuten erweitert.


Ein weiterer Freistand für 4 Bienenbeuten kam im August 2013 dazu

Eine Bank vor den Fluglöchern ist für den Imker die Erholung pur !

Der Winter brach kurz zu St. Nikolaus, Anfang Dezember ein.
Die Bienen kuscheln in der Wintertraube

Das Christkind brachte mir einen Bienenschaukasten, der ab Frühjahr mit Ablegern oder Begattungsvölkern belegt werden wird. So kann man alle Bienen, die Königin, die Drohnen und das Leben im Bienenvolk live und hautnah verfolgen.

Das große Insektenhotel nahe beim Bienenfreistand

Ein Blick in einen der Lagerräume für die zahlreichen Utensilien, die man für die Imkerei so benötigt.

Vogelnetz mit freiem Flugloch, damit der Bunt- und Grünspecht die Beuten nicht durchlöchert. Das kommt schon mal vor.

Auch wenn es nicht so aussieht. Das Bild wurde im Januar 2013 erstellt. Plus 11 Grad Celsius und die Bienen fliegen. Einzige Tracht ist die Hassel.

Das kleine Blockhaus, die "Bienenhütte". Dort findet man Infos zur Imkerei und den Bienen, der Bestäubungsleistung, Imkersprüchen und vielem Wissenswerten mehr.

Das selbst gebaute, größte Insektenhotel auf dem Hof-Schürholz

Neue Bienenbeuten aus Hartschaum und Holz wurden für die neue Saison 2014 geliefert. Diese gilt es jetzt zu Beschichten und wetterfest vorzubereiten. Böden, Zargen, Deckel, Futterzargen und vieles mehr. Rähmchen müssen gedrahtet werden und erhalten eine neue Mittelwand aus Wachs. Winterarbeiten für den Imker.

Das gut sortierte und temperierte Honig-Utensilien-Lager im Keller.

Die Kinder helfen gerne mit bei der Durchsicht und Kontrolle der Völker im Frühjahr

Eine der kleineren Vorführungen im August 2013. Dort wurde einer Gruppe von Interessierten Erwachsenen und Kindern ein Einblick in die Völker ermöglicht.

Die Kindergarten-Uni "Unterm Regenbogen" aus Hünsborn hat im Februar 2014 eine komplette Bienenbeute bemalt. Im Frühjahr wird dort ein Bienenvolk einziehen. Der Standort wird direkt beim Obstgarten des Obst- und Gartenbauvereins in Hünsborn sein, wo der Kindergarten "Unterm Regenbogen" auch einen eigenen kleinen Garten mit den Kindern betreut. Die Bienen werden sich auf Ihr wunderschönes Bienenhotel freuen.

Im April zogen dann die Bienen aus dem Ableger beim Obst- und Gartenbauverein Hünsborn auf dem Vereinsgelände mit den Forscherkids in die bunte Bienenbeute ein. Die Kinder waren beeindruckt und die Bienen freuten sich auf das schönste Bienenhotel weit und breit.


Erste Ableger für die neuen Wirtschafts- oder Zuchtvölker im nächsten Jahr konnten wegen der Günstigen Witterung bereits im April 2014 gebildet werden.

Ein Bild vom Imkergrundlehrgang beim Imkerverein Altenhundem im Mai 2014

Der Sonnenwachsschmelzer kam 2014 schon früh zum Einsatz. Der April war der Mai und der Mai der April, was die Sonnenstunden betraf.

Im Mai wurde der Schaukasten erstmalig gefüllt. Ist viel Arbeit in der Unterhaltung - aber für jeden Besucher das Highlite.